Forschung

Unsere Forschungsaufgaben umfassen die wissenschaftliche Begleitung von innovativen und kooperativen Projekten sowie die Entwicklung, Auswertung, Dokumentation und Evaluation von sozialarbeiterischer, pädagogischer und psychologischer Praxis, insbesondere in den Arbeitsfeldern der Kinder- und Jugendhilfe, Kindertageseinrichtungen, Schule und Justiz. In der Planung und Durchführung von Forschungsprojekten knüpfen wir an die Erfahrungen der jeweiligen Praxisfelder an und beziehen die  Kompetenzen aus den anderen Fachbereichen Medienpädagogik, Psychologische Beratung und Fortbildung ein. Grundsätzlich verstehen wir es als unsere Aufgabe, konkrete Fragestellungen aus der Praxis aufzugreifen und zum Gegenstand einer systematischen, empirischen Analyse zu machen, um daraus entwickelte Anwendungsbezüge im Dialog mit PraktikerInnen  in den jeweiligen Feldern zu implementieren.

An der Schnittstelle zwischen Forschung und Praxis angesiedelt verfügt das Institut über langjährige Erfahrungen in den Arbeitsfeldern der Kinder- und Jugendhilfe und durch die Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule Freiburg über einschlägige forschungsrelevante Kompetenzen.


Auftragsgestaltung

Projektideen können in gemeinsamen Vorüberlegungen konkretisiert und in ein Forschungsdesign überführt werden. Forschungsaufträge werden mit den ProjektträgerInnen bzw. AuftraggeberInnen vereinbart oder über Ausschreibungen beantragt.