MedienLeben

In der Begegnung mit Kindern, Jugendlichen, Eltern und pädagogischen Fachkräften, zeigt sich eine Sensibilisierung und einen erhöhten Bedarf hinsichtlich der Thematik „Medienabhängigkeit“ und in Hinblick auf die Themen „Ernährung“, „Bewegung“ und „Fachberatung“.

Darauf aufbauend widmet sich das Projekt MedienLeben den drei Bausteinen: Info-LAN, Fachberatung und einer Gamingfreizeit für Jugendliche.

Gefördert wird das Projekt durch die AOK – Die Gesundheitskasse

Aktuelle Infos und mehr finden Sie hier